Die Seite befindet sich noch im Aufbau! Bitte habt noch etwas Geduld, damit ihr das Endgültige Ergebnis bestaunen könnt. Wenn ihr Fehler findet oder Probleme auftreten, wendet euch bitte an: Info@deutsche-hexen.de

Unser Grundstück

 

Die Mondtöchter haben ja ein Grundstück gepachtet und nicht nur das es dort schön ist, es wird auch gearbeitet, mit Erfolg. Nachdem wir schon viele qm von Müll befreit haben ( womit wir immer noch lange nicht fertig sind :-( ) haben wir uns auch die Zeit getan und richten uns einige Plätze her.

 

Wir schaffen zwei Ritualplätze... so etwas können Hexen immer gebrauchen und dazu sammeln wir totes Holz und abgestorbene Äste mit denen wir einen Wall um eben diese Plätze schaffen. Vorteil ist wir können uns in diesem verwilderten Urwald bewegen, Tiere ziehen in diesen Wall ein und werden dort Möglichkeiten finden zu überwintern. Sicher haben wir auf den Plätzen auch alles platte gemacht um uns Plätze zu schaffen und pflanzen vieles auch wieder neu an. Blumen Obstbäume und eigennützig wie wir sind, ist das Obst für uns und die Blumen für die Insekten. Wir haben auch ( Verrückt sein gehört dazu ) Rasen im Wald gesät und er wächst. Seid dem wir das tote Holz zusammentragen breiten sich wieder mehr Pflanzen aus und es ist auch schön zu sehen wie auf dem Grundstück sich Eisvögel und Kraniche zeigen. Seltene Pilze wachsen dort ebenfalls. Wenn man dann sieht wie die Natur mit allem umgeht und auf ihnen Blumen wachsen und neue Bäume entstehen kommt man ins schwärmen.

 

Bevor einige wegen der Ritualplätze sich aufregen... von 26000 qm können ja wohl 100qm für uns nutzen. Also nicht so pingelig sein.

 

Die Stelle von dem man ins Wasser gehen kann, die wir nutzen ist mittlerweile von Rasen so zu gewachsen das wir in einer Woche das erste mal Rasen mähen werden. ( Grins... im Wald ;-) ). Ein paar Bilder packen wir dazu damit Ihr Euch das alles wieder mal ansehen könnt. Wir freuen uns zwar noch über dieses Jahr, sind aber voller Spannung welche Blumen und Blütenpracht wir nächstes Jahr sehen werden. Wir werden aber noch weiter pflanzen und säen dieses Jahr … und ernten viel ernten...